Die untergehende Sonne über dem Maschsee, eine nächtliche Kiosk-Szene in der Innenstadt oder eine blühende Wiese an der Herrenhäuser Allee – so unterschiedlich die zwölf Gewinnermotive auch sein mögen, haben sie doch eins gemeinsam: Sie zeigen wie gut Hannover tut.

Text: Jule Trödel, Fotos: Helge Krückeberg

„Als Stimme der Stadt ist es unsere Aufgabe zu zeigen, wie schön Hannover ist und wie gut es sich hier leben lässt“, sagt Benjamin Kahnt, Geschäftsführer von Radio Hannover. Um dies zu unterstreichen, habe der Sender die Rubrik „Hannover tut gut“ erstellt und einen zugehörigen Fotowettbewerb ausgelobt.

Mehr als 250 Bilder

Jetzt hat der Sender die Gewinner im neuen Sendestudio in der Markthalle vorgestellt. Moderation Denise Knoche-Haarstrick erklärte: „Aufgabe des Wettbewerbs war es, den Ausstellungstitel ‚Hannover tut gut‘ zu visualisieren.“ Dabei war es egal, ob mit Handy oder Spiegelreflexkamera fotografiert wurde und die Person hinter dem Auslöser ein Profi oder Laie war. Aus einer engeren Auswahl mit immer noch mehr als 250 Bildern wählte eine fünfköpfige Fachjury schließlich zwölf Gewinnermotive aus. Zur Jury gehörte auch Hans-Christian Nolte. Der Geschäftsführer der Hannover Marketing und Tourismus GmbH ließ sich bei der Preisverleihung zwar entschuldigen, aber verlauten, wie sehr er sich gefreut habe, Teil des Projekts gewesen zu.

Gewinnerfotos fließen in Kampagnen ein

Die zwölf Gewinner dürfen sich über Wertgutscheine des Fotografie Fachhandels Probis im Wert von insgesamt 1.500 Euro freuen. Außerdem werden ihre Bilder vom 16. November an in ganz Hannover zu sehen sein. So verwendet der Sender sie für ganzseitige Anzeigen in diversen Stadtmagazinen. „Als Radio Hannover erzählen wir immer wie toll die Stadt ist“, sagte Knoche-Haarstrick: „Jetzt können wir es auch mal zeigen.“

Um das Bild, das die Hannoveraner selbst von ihrer Heimatstadt haben, weiterhin zu verbessern, wird die Initiative „Hannover tut gut“, fortgeführt werden. Dazu seien laut Radio Hannover Marketing-Chef Matthias Könneke viele weitere spannende Projekte in Planung.