Wer liest, ist nie allein, sondern stets in guter Gesellschaft. Mit Büchern gelingen spannende Reisen, entstehen bunte Träume, werden neue, aufregende Welten entdeckt. Eine Auswahl der schönsten Bücher dieses Winters, zum Schmökern und zum Verschenken, stellen wir hier vor.

Text: Beate Rossbach

Vom Merz-Bau ins Exil

Buchcover Schwitters

Ulrike Draesner: Schwitters, Penguin Verlag, 25 Euro
Foto: Penguin Verlag

Kurt Schwitters lebte im Haus Waldhausenstraße 5 in Hannover-Döhren, mit seiner Familie, seiner Kunst und dem Merz-Bau. 1936, im Alter von 49 Jahren, musste er fliehen und emigrierte zuerst nach Norwegen, später nach England. Sein Erfolg, Werk, Besitz, die Eltern und seine Frau Helma bleiben zurück. Die Autorin Ulrike Draesner erzählt tiefgründig, aber mit Humor über ein Künstlerleben im Exil. Ein Roman über Kunst als Überlebenselixier und einen hannoverschen Künstler von Weltrang. Eine virtuose Collage à la Schwitters zwischen Fakten und Fiktion.

Die Pariserin von heute

La Parisienne Cover

Lindsey Tramuta: La Parisienne: Das neue Paris – die Stadt der Frauen | Midas Collection | 28 Euro | Foto: Midas

Paris ist die Stadt der Frauen, verbunden mit Begriffen wie Liebe, Charme, Verführung, Mode, Stil und Schönheit. Das neue Paris, die Stadt von heute, bietet mehr und hat mit diesem Buch ein Update erhalten, denn, so ein Zitat im Text: „Die Pariserin kommt aus den Vororten, aus dem Ausland oder hat immigrierte Eltern. Die Vielfalt rüttelt die Pariser Kultur auf.“ Und so stellt die Autorin Pariserinnen von heute vor, aktive und engagierte Frauen – Autorinnen, Aktivistinnen, Visionärinnen, Mütter, Künstlerinnen, Unternehmerinnen und, und, und – alle interessant und inspirierend, engagiert und multikulturell. Abgerundet werden die hervorragend bebilderten Porträts und Geschichten durch das Kapitel „Paris – Adressen von und für Frauen“.  Bon voyage!

Sehnsucht nach dem Süden

Italien Sehnsucht Cover

Italiensehnsucht! Auf den Spuren deutschsprachiger Künstlerinnen und Künstler 1905 – 1933, Herausgegeben von Martina Padberg, Klara Drenker-Nagels, Henrike Holsing und Petra Lewey | Wienand Verlag  | 29,80 Euro | Foto: Wiemand Verlag

Zitronen und Sonne, das blaue Mittelmeer und die antiken Stätten – spätestens seit Goethes Reise in den Süden war Italien ein Sehnsuchtsland, das viele Künstlergenerationen magisch anzog. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde es ein häufig frequentiertes Reiseziel für die junge Avantgarde. August Macke, Walter Ophey, Erich Heckel, Max Pechstein, Anita Rée, Emy Roeder und viele andere begaben sich hier auf die Suche nach Inspiration abseits der ausgetretenen Pfade. Ein kunstvoller Bildband und Ausstellungskatalog mit über 100 Abbildungen von Gemälden, Papierarbeiten, Skulpturen und Fotografien.

Mythos Beethoven – ganz nah

Beethoven Buchcover

Beethoven. Welt.Bürger.Musik, Herausgegeben vom Beethoven-Haus Bonn  | Wienand Verlag  | 39,80 Euro | Foto: Wienand Verlag

Der krönende Abschluss des Beethoven-Jahres anlässlich seines 250. Geburtstages ist dieses umfangreiche Werk, das bibliophile Musikliebhaber und alle, die Beethoven näher kennenlernen möchten, faszinieren wird. Eine Begegnung mit dem genialen Visionär und Revolutionär der Musik auf bisher ungesehene Weise, mit einzigartigen Originalexponaten, ikonischen Porträts und einem spannenden kulturhistorischen Ansatz, der das Eintauchen in den Kosmos Beethovens ermöglicht und den Menschen hinter dem Mythos mit all seinen Facetten hervorbringt. Ein faszinierender neuer Blick auf seine Lebensstationen, Freundschaften und Sichtweisen, in Verbindung gebracht mit seinen musikalischen Werken und auch ein optischer Genuss. Die Stiftung Buchkunst hat den Band als „eines der schönsten deutschen Bücher 2020“ ausgezeichnet.

Berühmte Gastgeber laden ein

Legendäre Dinner Buchcover

Legendäre Dinner: Unvergessliche Rezepte berühmter Gastgeber, Herausgegeben von Anne Petersen  | Prestel | 36 Euro | Foto: Prestel

Wie sah das Weihnachtsessen bei Thomas Mann aus? Mit welchen Menüs feierten Queen Elizabeth und Grace Kelly ihre Hochzeiten? Was servierte Karen Blixen dem Prince of Wales vor seiner Safari mit Denys Finch Hatton im Jahr 1928? Und was brachte Michelle Obama, auf den Tisch, als Angela Merkel in Washington zu Besuch kam? Zwanzig legendäre Dinner berühmter Gastgeber, Menüfolgen und Geschichten zu hochrangigen Abendgesellschaften, illustren Partys und denkwürdigen Anlässen können hier entdeckt und nachempfunden werden. Ein runder Genuss, denn zu diesem Buch gehört auch ein umfangreicher Rezeptteil für das originalgetreue Nachkochen zuhause.

Weihnachten auf Downton Abbey

Regula Ysewijn: Das offizielle Downton-Abbey-Weihnachtskochbuch | Dorling Kindersley Verlag | 26,95 Euro | Foto: Dorling Kindersley Verlag

Für alle Freunde der englischen Erfolgsserie und der darin zelebrierten britischen Lebensart ist Weihnachten gerettet. Mit diesem Buch kann festlich, stilvoll und gemütlich gefeiert werden wie bei Lord Grantham, verwöhnt durch die köstlichen Gerichte von Mrs. Patmore, der Köchin. Hier kommt das Beste der englischen Küche, zubereitet nach authentischen Rezepten aus „guten alten Zeiten“ auf die festlich gedeckte Weihnachtstafel. Mit spannenden Infos zu Traditionen und Küchengeheimnissen sowie Original-Szenenbildern aus der Serie bringt dieses Kochbuch ein unvergessliches Fest im Stil der Kultserie in das eigene Zuhause.

Lust auf mehr Lesetipps? Entdecken Sie auch unsere Sylt-Buchtipps!