Oliver Müller ist in Hannover eine feste Größe: Seit neun Jahren versorgt er die Menschen mit seinen Köstlichkeiten. Vom Foodtruck bis hin zum Lieferservice hat er alles getan, um seine Gerichte unters Volk zu bringen.

Text und Fotos: Fenja Basen

Anfang März wagte er einen neuen Schritt: In Hannovers Südstadt eröffnete er das „Klaver“. Unterstützt wird er von seiner Partnerin Alexandra Krüger. Sie kümmert sich um die Organisation des Bistros – der gelernte Koch hingegen ist für die Speisen zuständig. Das Lokal zeichnet sich durch seine Vielfalt der vegetarischen und veganen Gerichte aus und das, ohne auf Ersatzprodukte zu setzen. „Heutzutage gibt es für alles Ersatzprodukte – aber wieso sollte man zu überteuerten Waren greifen, wenn Zutaten von Natur aus schon vegan sind?“, erklärt Oliver Müller. Die Speisekarte des Klaver könnte individueller nicht sein: Der Mittagstisch wechselt wöchentlich und je nach Bedarf und Wünschen der Kunden werden auch weitere Speisen der Karte hinzugefügt. Neben leckeren Gerichten wie dem veganen „Black Bean Burger“ aus schwarzen Bohnen, Pilzen und Walnüssen bietet das Bistro auch Desserts an – wie den legendären New-York-Cheesecake. Das Klaver ist ein Ort für jedermann – aber vor allem für Liebhaber der veganen und vegetarischen Küche.

Klaver | Stolzestraße 60 | 30171 Hannover | www.klaver-hannover.de