Moderator Dr. Christian Nordholtz war die Freude, Top-Speaker Sigmar Gabriel auf der kleinen Bühne im Saal des Courtyard Marriott anzukündigen, anzusehen.

Fotos: Lorena Kirste

Der ehemalige Vizekanzler und Bundesvorsitzender der SPD war der Einladung des Wirtschaftsrats Niedersachsen gerne gefolgt. Launig und kurzweilig sprach er über die transatlantischen Beziehungen von Deutschland und den USA, die er mit den Worten „auf Distanz freundschaftlich verbunden“ zusammenfasste. Auch auf die Bundestagswahl ging er ein und frotzelte, es sei ein „politikfreier Bundestagswahlkampf gewesen.” Und schob hinterher: „Wir reden nicht über Politik, wird nicht funktionieren.” Auch die Klimakrise war dem ehemaligen Umweltminister ein Anliegen. Er mahnte: „Ohne China werden wir die Klimaziele nicht erreichen.” Seine Empfehlung an künftige politische Akteure lautete: „Wir müssen die Welt ins Zentrum unseres Blickes holen.”