Bald ist es so weit: Das Jahr 2022 neigt sich dem Ende zu. Der Jahreswechsel wird bei den meisten Menschen mit einer Silvesterparty und einem leckeren Cocktail gefeiert. Die Nobilis hat sich in drei hannoverschen Bars umgeschaut und gefragt: Was ist der optimale Silvester-Cocktail?

Text: Fenja Basen, Fotos: Frank Wilde

Der Snowball

Wenn man das Oscar‘s in der Georgstraße betritt, kommt einem Inhaber Thomas Fischer mit einem Lächeln entgegen. Der gelernte Hotelkaufmann ist bereits seit mehr als 15 Jahren der Inhaber der Traditions-Bar. Am meisten Spaß hat der Bar-Chef daran, neue Cocktails zu kreieren. Für ihn sind Cocktails nicht nur einfach Getränke, für ihn ist ein leckerer Longdrink ein Genussmittel. „Ein Cocktail kann sehr emotional sein. Denn es kommt immer darauf an, wann man ihn trinkt, wo und vor allem mit wem“, erklärt er. Wenn Thomas Fischer an Silvester denkt, denkt er an Feuerwerk, Freude, Beisammensein und genussvolle Getränke. Passend dazu: der Cocktail „Snowball“.

„Der ‚Snowball‘ ist ein Klassiker, der von uns mit Sherry Fino und Champagner ein wenig modernisiert worden ist. Der ‚Snowball‘ hebt sich vor allem durch den Eierlikör von anderen Cocktails ab. Der Eierlikör ist zunächst ungewohnt, verleiht dem ganzen aber einen gewissen Pep. Er ist der perfekte Cocktail, um am Silvesterabend anzustoßen“, so Fischer. Und die Zubereitung geht ganz schnell: Eis in ein geeignetes Glas geben, danach Eierlikör, Lime Juice Cordial und Sherry Fino hinzugeben und alles gut mixen – am besten mit einem Cocktailshaker, das ist aber kein Muss. Zum Schluss wird das Ganze noch mit Champagner aufgegossen. Fischer gibt noch einen kleinen Tipp: „Je nach Geschmack sollte man noch ein wenig frisch gepressten Limettensaft hinzugeben.“ Und voilà: Fertig ist der „Snowball“. Die Kombination aus prickelndem Champagner, Limettensaft und Eierlikör verleiht dem Getränk eine unvergleichbare Frische.

Oscars Cocktail

Zutaten:

  • 6 cl Eierlikör
  • 1,5 cl Lime Juice Cordial
  • 3 cl Sherry Fino
  • 6 cl Champagner
  • Bei Bedarf: eine halbe Limette auspressen

Rezept von: OSCAR‘S BAR | GEORGSTRASSE 54 | 30159 HANNOVER | TEL. 0511/2352434 | WWW.OSCARSBAR.DE 

Der Pluto

Wenn Juljan Schubert hinter der Bar der Sternwarte steht, dann kann man sicher sein, dass etwas Exklusives gezaubert wird. Der 39-Jährige arbeitet bereits seit fünf Jahren in der Sternwarte. Zuerst machte der Cocktail-Liebhaber eine Ausbildung als Restaurantfachmann und parallel dazu eine Zusatzqualifikation zum Barkeeper. Zur Sternwarte kam er zunächst nur als Gast. Bis er irgendwann Lust auf was Neues hatte. „Ich wollte meine Kreativität mehr ausleben, Cocktailrezepte entwickeln und wieder voll und ganz in meinem Job aufgehen“, verrät er. Nachdem er sich mit Sternwarten-Inhaber David ausgetauscht hatte, war klar: Juljan passt.

Fünf Jahre später präsentiert er stolz seinen selbst kreierten Cocktail „Pluto“. Der Name ist sorgfältig ausgesucht. „Ich habe ihn ‚Pluto‘ getauft, weil Pluto etwas mit dem Sonnensystem und somit auch mit den Sternen zu tun hat. Und das passt hervorragend zu unserer Bar“, erklärt der gelernte Restaurantfachmann. Der „Pluto“ ist innerhalb weniger Minuten zubereitet: Zunächst ein wenig Eis in ein Glas schenken, danach Pfirsichlikör und Cassislikör hinzugeben und rühren. Anschließend langsam Limettensaft hinzugeben und mit Prosecco aufgießen. Um den Cocktail sowohl geschmacklich als auch optisch aufzuwerten, wird nun eine Orangenzeste – Schale der Orange – über dem Glas ausgedrückt und anschließend vorsichtig angezündet. Die ätherischen Öle der Orange sorgen für eine schöne Flamme. Zum Schluss noch ein paar Granatapfelkerne hinein und fertig: der „Pluto“.

Sternwarte Cocktail

Zutaten:

  • 3 cl Pfirsichlikör
  • 3 cl Cassislikör
  • 3 cl Limettensaft – frisch gepresster wäre optional
  • 100 ml Prosecco
  • Bei Bedarf: Orangenzeste und Granatapfelkerne

Rezept von: STERNWARTE HANNOVER | THEATERSTRASSE 4–5 | 30159 HANNOVER | TEL. 0173/2162290 | WWW.STERNWARTE-HANNOVER.DE

Miss Royal

Lena Michels fällt auf: Nicht nur, weil sie Cocktails und andere Getränke in gefühlter Sekundenschnelle zubereiten kann, sondern auch, weil sie jeden Gast mit strahlendem Lächeln begrüßt, egal um welche Uhrzeit. Die 24-Jährige ist dem Pelikan Hotel treu geblieben: Nachdem sie ihre Ausbildung zur Hotelfachfrau 2019 erfolgreich beendet hatte, arbeitete sie weiterhin dort. Die Pelikan Bar ist bei vielen noch als Harrys New York Bar bekannt, seit Silvester 2019 läuft sie nun als Pelikan Bar. Lena Michels merkte bereits während ihrer Ausbildung, dass sie später gerne in der Bar arbeiten würde. Die gelernte Hotelfachfrau mag es, wenn sie sich kreativ ausleben kann. Genau so ist auch ihr eigenkreierter Cocktail „Miss Royal“ entstanden: „Miss Royal“ ist eine Abwandlung des bekannten Cocktails „French 75“. „Der Cocktail ist eine Mischung aus säuerlich und süß, aber auch herb durch den Cognac und erfrischend durch den Champagner“, verrät sie. „Miss Royal“ ist dabei nicht nur etwas für die Damen, sondern wird auch gerne von den Männern getrunken.

Für eine „Miss Royal“ Cognac, Weißwein und Honig miteinander vermischen – am besten in einem Shaker –, danach mit Champagner aufgießen, Gojibeeren hinzugeben und fertig ist die „Miss Royal“. Bereit zum Genießen!

PelikanBar Cocktail

Zutaten:

  • 2 cl Cognac
  • 2 cl Riesling
  • 1,5 cl Honig
  • Den Rest des Glases mir Champagner aufgießen
  • Zum Schluss ein paar Gojibeeren hineinrühren

Rezept von: PELIKAN BAR | PELIKANPLATZ 31 | 30177 HANNOVER | TEL. 0511/9093899 | WWW.PELIKANBAR.DE | WWW.STERNWARTE-HANNOVER.DE