Zwei Jahre lang konnte die 20-Jahr-Feier coronabedingt nicht stattfinden – jetzt holten das NKR und Radio 21 sie vor einer prunkvollen Kulisse nach. Mit dabei waren bekannte Gesichter aus Hannovers Stadtgesellschaft, aber auch viele private Spender und Spenderinnen.

Text: Patricia Chadde  Bilder. Rainer Dröse

Für rund 400 Gäste öffneten sich am 11. Juni die goldenen Pforten der Herrenhäuser Gärten, gefeiert wurde auf der Dachterrasse mit Aussicht über die h0errschaftliche Gartenanlage. Auch an prominenten Gästen mangelte es nicht: Erbprinz Ernst August und Gattin Prinzessin Ekaterina waren an dem Sommerabend „sehr gerne“ mit von der Partie, genau wie Regionspräsident Steffen Krach und Regisseurin Franziska Stünkel. Auch TV-Bäcker und Radio-Journalist René Oliver war leicht zu identifizieren. Er ist inzwischen offizieller NKR-Botschafter, wie er stolz und glücklich berichtete. Veranstalter der Feier waren das Norddeutsche Knochenmark- und Stammzellspender-Register (NKR) und der Sender Radio 21, den eine langjährige Medienpartnerschaft mit dem NKR verbindet.
Dabei gab es gleich mehrfachen Grund zum Feiern: So lag die Gründung des Registers 2020 – in dem Jahr, in dem die Feierlichkeiten ursprünglich stattfinden sollten – 20 Jahre zurück. Zudem feierte der gemeinnützige Verein zur Förderung des NKRs sein 20-jähriges Bestehen. Radio 21 ging im Jahr 2000 erstmals auf Sendung und blickte 2020 ebenfalls auf 20 erfolgreiche Jahre zurück.
Um der Begrüßung von NKR-Gründerin Dr. Marlena Robin-Winn und Steffen Müller, Geschäftsführer von Radio 21, zu lauschen, wechselten die Geburtstagsgäste in den Festsaal. Musik verbindet – das gemeinsame Ziel, Leben zu retten, ebenso.

Von links: Marlena Robin-Winn, Erbprinz Ernst August und Prinzessin Ekaterina

Glamouröses Finale und Ausblick aufs Entenrennen

Den leuchtenden Abschluss der Geburtstagsfeier lieferte das asiatische Team „Vulcan Display Fireworks“ im Rahmen des 30. Internationalen Feuerwerkswettbewerbs. So erstrahlte der Nachthimmel über Schloss und Barockgarten in immer neuen Farben. Zum Abschluss erhielt jeder Gast noch eine Giveaway-Tasche. Darin befand sich unter anderem eine kleine Erinnerungsstütze: eine kleine gelbe Ente, die das Benefiz-Entenrennen des NKR am 13. August im Rahmen des Maschseefests ankündigt. „Mitmachen, spenden, Leben retten und tolle Preise gewinnen“ – mit diesen Worten lud NKR-Gründerin Dr. Marlena Robin-Winn dazu ein, auch beim Entenrennen am Nordufer am Maschsee im Sommer dabei zu sein.