Bei der Fashion Show Hannover 2022 der Modeschule FAHMODA in der Orangerie Herrenhausen wurde einmal mehr das kreative Potenzial der Landeshauptstadt deutlich. Die Absolventen zeigten Kollektionen, die das Publikum erstaunten und begeisterten. Hannover ist Modestadt!

Text: Marleen Gaida  Fotos: Lorena Kirste

Hannover ist City of Music, hat das größte Schützenfest und eine Medizinforschung von Weltrang. Aber die wenigsten wissen, dass die Landeshauptstadt auch Ausbildungsstandort für den nationalen Design-Nachwuchs ist, der in mehreren Mode-Studiengängen staatlicher und privater Anbieter das Handwerk erlernt. Mit der Fashion Show Hannover, die jährlich in der Orangerie Herrenhausen gezeigt wird, macht die FAHMODA das Können ihrer Absolventen öffentlich. Torsten Max Volmary (s. Interview Seite 32), der die Modeschule aus Döhren leitet, garantiert seinen Absolventen sogar eine Beschäftigung bei internationalen Firmen nach erfolgreichem Abschluss. Vor allem die Entwürfe des dritten Semesters zum Thema „The Glory of German Costume“ bewiesen, dass die Nachwuchsdesigner historische Bezüge herstellen können und mit Bravour modisch in die Moderne übertragen.

The glory of german costume Das dritte Semester hat mit seiner Kollektion bei der Hannover Fashion Show der Trachtenmode gehuldigt. Herausgekommen sind Couture-Roben, die von der deutschen Kleiderordnung des 19. und 20. Jahrhunderts inspiriert sind.