Es geht wieder los! Pünktlich am 11.11. sind die Lindener Narren in den Karneval gestartet. In ihrem Vereinsheim, der Narrhalla, feierten sie am Freitagabend mit 200 Gästen ausgelassen und ernannten einen neuen Gardeminister: Frank Oettinger, Geschäftsführender Gesellschafter der Gesundheitstechnik Carl Oettinger GmbH und Co. KG, erhielt die Narrenkappe und eine entsprechende Urkunde. Oettinger hatte den Tänzerinnen und Tänzern neue und umgebaute Sanitäranlagen spendiert.

Text: Dr. Heike Schmidt Fotos: Rainer Dröse

Sessionsbeginn mit neuem Sponsor

Zum Auftakt in die Session war das Who-is-who der Stadtgesellschaft zusammengekommen: Die Chefin von eichels: Event, Stefanie Eichel, Polizeipräsident Volker Kluwe, Dr. Marlena Robin-Winn vom NKR, die Bürgermeisterin von Pattensen, Ramona Schumann mit Peter Karst, gebürtiger Rheinländer und Handwerkspräsident, sowie die stellvertretende Regionspräsidentin Michaela Michalowitz. Ebenfalls in Feierlaune waren Axel und Christian Schulz-Hausbrandt, Geschäftsführer der Privatbrauerei Herrenhausen, die neuer Sponsor ist. Das freut Narren-Präsident: Wir freuen uns, dass ein typisch hannoversches Bier jetzt beim Karneval der Lindener Narren ausgeschenkt wird.“ Bislang waren die Lindener nämlich per Vertrag an die Hofbrauerei Wolters aus Braunschweig gebunden gewesen.

Deutsche Meisterschaften finden 2023 in Hannover statt

Eine weitere gute Nachricht des Abends kam von Argendorf und Nico Röger von Hannover Concerts (HC): Der Bund Deutscher Karneval hat die Deutschen Meisterschaften des karnevalistischen Tanzsports nach Hannover vergeben. Die Ausrichtung dazu haben die Lindener Narren zusammen mit HC übernommen. Mehr als 1000 Tanzbegeisterte und zwischen 5000 und 8000 Besucher werden zu dem Großevent am 29./30. März in der ZAG Arena in Hannover erwartet.

Partykracher und Schlager in der Narrhalla

Auch das wurde in der Narrhalla ausgelassen gefeiert. Dort sorgte Steven Vroon mit Partykrachern wie „Thekenmädchen“ und „Leev Marie“ für Stimmung. Heike Beckmann übernahm den Bereich Schlager und sang „Amore Mio“. „Wir haben es richtig krachen lassen“, freute sich Präsident Martin Argendorf. Jetzt fiebern die Narren nicht nur dem Rosenmontag und den Prunksitzungen entgegen, sondern ganz besonders auch ihrem großen Gala-Abend Ende Januar im Maritim Airport-Hotel.

Wollen Sie mehr über die Lindener Narren erfahren? Dann schauen Sie hier: www.lindener-narren.de

Unsere Chefredakteurin war zu Besuch bei Friedhelm Feldkamp, dem Diakoniepastor aus Hannover mit einem Talent für Karikaturen. Wie er gerne die Kirche aufs Korn nimmt, lesen Sie hier.

Mehr lesen