23.02.2018

Daniel Hope

Im Grißen Sendesaal des NDR

story

Daniel Hope und das Züricher Kammerorchester präsentieren Werke von Gluck, Haydn und Mozart.

Wenige Künstler gibt es, auf die der schöne Begriff des "Tausendsassas" so gut passt, wie auf ihn: Daniel Hope! Ambitionierter Festivalmacher, charmanter Moderator, unterhaltsamer Buchautor, leidenschaftlicher Erfinder neuer Konzertkonzepte und natürlich exzellenter Geiger, der stark von seinem Mentor Yehudi Menuhin geprägt wurde und viele Jahre als jüngster Primarius des Beaux Arts Trios auf den Weltbühnen konzertierte. Mit dem Zürcher Kammerorchester verbindet ihn schon lange eine enge musikalische Partnerschaft - für ihr Konzert im NDR-Sendesaal setzen sie in dieser Saison ganz auf feinste Wiener Klassik. Und bringen dabei so manch verborgene Perlen wie Mozarts sanftes E-Dur-Adagio zum Vorschein. In der ausgezeichneten Akustik des Saals ein garantiert zu Herzen gehender Moment.

 - 
Harald Hoffmann

Großer Sendesaal des NDR
23. Februar 2018
19.30 Uhr.