19.09.2017

Niedersächsische Musiktage: Blick nach Süden

Mittagskonzert

story

Komponisten sind meist reisefreudige Menschen. Auch in Zeiten, in denen das Reisen alles andere als bequem war, machten sie sich auf den Weg, um Musik anderer Regionen kennenzulernen und eigene Werke bekannt zu machen. Daher spürt man noch heute beispielsweise italienisches Kolorit in Kompositionen deutscher Komponisten. Aber auch die italienischen Musiker wagten den Schritt über die Alpen.

Dieses Konzert nimmt das Publikum mit auf eine musikalische Reise, den Blick nach Süden gewandt. Es spielen Solisten des La Folia Barockorchesters, eines der renommiertesten deutschen Ensembles für historische Aufführungspraxis. Interessante Einflüsse werden in diesem Konzert hörbar. Da klingen italienische Meisterauf einmal sehr deutsch, und deutsche Komponisten sehr italienisch, denn sie haben einander beeinflusst. Zwei Violinen, Violoncello und Cembalo aus dem La Folia Barockorchester tragen Werke von Biagi Marini, Marco Uccellini und Tarquinio Merula vor und setzen sie in Beziehung zu einer Trio-Sonate von Johann Gottlieb Goldberg (sie wurde lange Johann Sebastian Bach zugeschreiben) und einem Werk von Johann Heinrich Schmelzer. Beide Komponisten haben das Musikleben Mitteldeutschlands sehr geprägt.

Die Musiker dieses Orchesters, das 2007 gegründet wurde, wählten den Namen La Folia: Das Wort steht im Italienischen für Kühnheit, Wildheit, Ausgelassenheit, Lustbarkeit und insgesamt für eine künstlerische Haltung der Freiheit und überbordenden Kreativität – und genau so musizieren sie auch. Ob in kammermusikalischer Besetzung oder mit spätbarocker Opulenz, ob mit Instrumentalmusik oder in der Zusammenarbeit mit Vokalsolisten – immer steht das junge Ensemble um den Gründer und Konzertmeister Robin Peter Müller für vitale und mitreißende Interpretationen der Musik des 17. und 18. Jahrhunderts. Das La Folia Barockorchester erhielt im vergangenen Jahr für seine mitreißenden Interpretationen den ECHO Klassikpreis.

 - 
Percy Chan

Di 19.09., 13.00 Uhr
Sparkassen-Forum am Schiffgraben
Schiffgraben 6–8
30159 Hannove