04.03.2017

tiefblau in Hannover

Die Band gibt ein Konzert im LUX

story

tiefblau spielt Soul und Pop auf Deutsch. Die Musiker aus Hannover veröffentlichen ihr neues Studioalbum. Öfter mal schweigen – so der Titel.

„Im Vordergrund stehen für uns die Songs, die durch die Ohren direkt ins Herz und unter die Haut bis in die Beine und Füße gehen“, erklärt Sänger Dirk Amelung. Und das ist ihnen gut gelungen. Mal lyrisch, mal prosaisch. Mal ironisch – und dabei immer handgemacht.

Die Texte sind ehrlich und direkt, erzählen von Alltagsbegebenheiten, zwischenmenschlichen Beziehungen und den Dingen, die einfach so geschehen – das Ganze mit einem Hauch von melancholischem Optimismus. Die Musik: keineswegs norddeutsch unterkühlt, aber dennoch bodenständig.

 - 
Ralf Böttcher

tiefblau hat sich in den letzten Monaten von den live-Bühnen ins Tonstudio zurückgezogen und an den Aufnahmen ihres neuen Albums gearbeitet. Dabei bekamen sie Unterstützung von einigen namhaften Gastmusikern. Neben Detlef Ritter ("Rockabilly" G.O.P.) am Saxophon und Chris U. Schulz (Slow Horses) an der Gitarre steuerten auch Raplegende Spax und der international gebuchte Lab Steel Sideman Ferdy Doernberg (Axel Rudi Pell) ihren Part zu den 13 Songs des Albums bei.

 - 
Ralf Böttcher

Das neue Album Öfter mal schweigen erscheint am 04. März 2017 – gefeiert wird mit einem tiefblau-Konzert im LUX in Hannover-Linden.