25.03.2017

Phil & Chill 2017

story

Das Beste aus zwei Welten! In einer der besten Nächte des Jahres beim NDR: Schon der Start von „Phil & Chill 2017“ birgt Zündstoff, wenn der junge schwedische Komponist Tobias Broström mit „On urban Ground“ Beethovens sagenhaft schöne 6. Sinfonie kommentiert. Chefdirigent Andrew Manze leitet die NDR Radiophilharmonie. Auf der anschließenden Party lässt N-JOY-Newcomer Lions Head mit „When I Wake Up“ die Sonne aufgehen: Gitarrenpop und entspannte Beats vom Feinsten.

Das Beste aus zwei Welten! In einer der besten Nächte des Jahres beim NDR: Schon der Start von „Phil & Chill 2017“ birgt Zündstoff, wenn der junge schwedische Komponist Tobias Broström mit „On Urban Ground“ Beethovens sagenhaft schöne 6. Sinfonie kommentiert. Chefdirigent Andrew Manze leitet die NDR Radiophilharmonie. Auf der anschließenden Party lässt N-JOY-Newcomer Lions Head mit „When I Wake Up“ die Sonne aufgehen: Gitarrenpop und entspannte Beats vom Feinsten.

Lions Head ist musikalisch die perfekte Ergänzung zum klassischen ersten Teil von „Phil & Chill 2017“: Der gebürtige New Yorker Iggy war ein Frühstarter. Während ihm seine Eltern
bereits in jungen Jahren die Musik von The Beatles, The Beach Boys oder Gypsy Kings vorstellten, begann er mit zehn Jahren Klavier zu spielen und brachte sich später weitere Instrumente wie Gitarre, Bass und Schlagzeug selbst bei. Im Kinderchor der New Yorker Metropolitan Opera konnte Iggy sein Talent nicht nur ausbauen, sondern bekam frühzeitig
auch Disziplin und Professionalität eingeimpft: „Ich lernte damals viel über die Grundlagen der Musik, was sich nicht nur stark auf mein Songwriting auswirkte. Von Beginn an habe ich Musik und Performance als Einheit betrachtet – das hat mein Verständnis von Popmusik nachhaltig geprägt.“

Kuhlage & Hardeland von der N-JOY-Morningshow moderieren am 25. März den Abend, smart unterstützt von Dirigent Andrew Manze. Und die N-JOY-DJs Muray und Franky setzen
mit ihrem Party-Sound alles daran, dass die Nacht lang wird.

Phil and Chill 2017 mit Lions Head
Phil and Chill 2017 mit Lions Head - Iggy von Lions Head beim Phil and Chill 2017
Iggy von Lions Head beim Phil and Chill 2017
Thomas Degen

PHIL & CHILL
Sonnabend, 25. März 2017, 21.30 Uhr (Einlass: 20.30 Uhr)
NDR Funkhaus Hannover, Großer Sendesaal und Foyer des NDR (Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22)

NDR Radiophilharmonie
Andrew Manze Dirigent
Kuhlage und Hardeland aus der N-JOY Morningshow Moderation
TOBIAS BROSTRÖM „On Urban Ground“ für Orchester
LUDWIG VAN BEETHOVEN Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 „Pastorale“
anschließend Party im Foyer mit Lions Head und den N-JOY DJs Muray und Franky

LIONS HEAD
Lions Head verbindet nicht nur pulsierende Beats mit authentischem Songwriting – der Sänger
Ignacio „Iggy“ Uriarte vermischt für seinen modernen Pop leichtfüßig elektronische Loops mit
folkigen Gitarren, treibende Rhythmen mit melodiösen Hooks. Gleich mit der ersten Single
„Begging“, die im Sommer 2015 auf „Tanz Dich Glücklich“ veröffentlicht wurde, landete Lions Head
einen Hit. Der Erfolg katapultierte Iggy im März 2016 sogar ins Vorprogramm von Joris und Bosse,
sodass Lions Head auf zahlreichen Festivalbühnen und einer ausverkauften Clubtour für
Begeisterung sorgen konnte. Immer mit im Gepäck: die Stücke seines Debütalbums „LNZHD“, das
Anfang November 2016 erschienen ist und von einer Tour begleitet wird. Die zweite Vorab-Single
„When I Wake Up“ war mit über 19.000 Radio-Plays nicht nur ein Liebling der deutschen
Radiolandschaft, der es bis weit in die Top 20 gebracht hat, sondern mauserte sich mit über 5
Millionen Streams zum Online-Hit.