bis 14.02.2018

Der Liebestrank

Oper von Gaetano Donizetti

story

Sie verjüngt die Alten, kuriert die Kranken, verleiht den Ängstlichen Mut, lässt die Schwachen erstarken und beseitigt »alle Mängel der Natur«.

Die gepriesene Wunderdroge aus Donizettis Opera buffa sorgt auf der Handlungsebene für allerlei Verwirrung und inspirierte den Belcanto-Komponisten zu einer seiner erfolgreichsten Opern. Die kurzweilige musikalische Komödie weiß die Zuschauer bereits ab den ersten Klängen der Ouvertüre zu begeistern und steht Rossinis Barbier von Sevilla hinsichtlich ihrer Virtuosität und Komik in nichts nach.

 - Athanasia Zöhrer, Matthias Winckhler, Chor
Athanasia Zöhrer, Matthias Winckhler, Chor
Jörg Landsberg

Der naive, aber bedingungslos liebende Nemorino verzehrt sich ohne jede Aussicht auf Erfolg nach der schönen, unnahbaren Adina. Er hört von dem sagenumwobenen Liebestrank, der Isoldes Hass auf Tristan in zärtliche Gefühle zu wandeln vermochte. Eine hervorragende Gelegenheit für den reisenden Quacksalber Dulcamara, um dem unglücklich Verliebten eine Flasche Bordeaux anzudrehen, mit der Behauptung, es handele sich hierbei um den berühmten Trank.

Gaetano Donizettis komische Oper sprüht geradezu vor kompositorischen Einfällen: bewusster Einsatz von Koloraturen zur Illustration eines vermeintlich kapriziösen Wesens, von Pauken und Trompeten untermalte Überheblichkeit, eine im Parlando- Stil verdeutlichte Geschwätzigkeit des nimmermüden Dulcamara.

Staatsoper Hannover
08.06.17, Do um 19:30 Uhr
11.06.17, So um 16:00 Uhr
15.06.17, Do um 19:30 Uhr
21.06.17, Mi um 19:30 Uhr
23.06.17, Fr um 19:30 Uhr
15.09.17, Fr um 19:30 Uhr
22.09.17, Fr um 19:30 Uhr
13.10.17, Fr um 19:30 Uhr
22.10.17, So um 18:30 Uhr
16.11.17, Do um 19:30 Uhr
25.11.17, Sa um 19:30 Uhr
30.01.18, Di um 19:30 Uhr
10.02.18, Sa um 19:30 Uhr
14.02.18, Mi um 19:30 Uhr