Das Neue Nachbarn Kochbuch ist da

300 Gäste feierten in der Schlüterschen das Benefizprojekt.

Ein gelungener Abend voller Begegnungen neuer und alter Nachbarn, neuer Aromen und besonderer Rezepte begeisterte Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Nach Monaten des Rezeptsammelns, des Probekochens, des Abschmeckens und Verfeinerns ist es soweit: Das Neue-Nachbarn-Kochbuch, ein Benefizprojekt der Schlüterschen Verlagsgesellschaft, ist ab sofort im Handel erhältlich. Unter dem Motto „8 Länder, 8 Köche, 50 Rezepte für mehr Miteinander“ ist das Buch inspiriert von der Heimatküche nach Deutschland geflüchteter Menschen. Mit einer kulinarischen Entdeckungsreise für 300 Gäste feierten die Schlütersche und nobilis Esslust am 20. Oktober 2016 im eigens dafür hergerichteten Verlagshaus die Veröffentlichung des Titels.

Begegnungen auf Augenhöhe

Co-Autoren des Neue-Nachbarn-Kochbuchs sind nobilis-Gastrokritiker Robert Kroth und Spitzenkoch Tony Hohlfeld. In zahlreichen Begegnungen mit Köchen aus Flüchtlingsländern entwickelten sie die Rezepte des Buches. Das gemeinsame Kochen hat den Sternekoch aus Hannover so begeistert, dass er daraus zusätzlich ganz neue, moderne Rezepte entwickelt hat. Kulinarik voller Inspiration zum Nachkochen! Die Gerichte haben bereits Hunderte von Mitarbeitern verschiedener Unternehmen begeistert, in denen die Köche aus Flüchtlingsländern einen Tag als Chef de Cuisine die Rezepte ihrer Heimat gekocht haben.

Im Rahmen der Gala-Veranstaltung standen die beiden Autoren sowie mehrere ihrer Co-Köche den interessierten Fragen der Gäste Rede und Antwort. Auch eine Signierstunde mit den druckfrischen Büchern stand auf dem Programm. Welche Leckereien sich mit den Rezepten zubereiten lassen, durften die Besucher ebenfalls direkt probieren – beim Flying Buffet wurden sie allerorts mit Kostproben nach Rezepten des Neue-Nachbarn-Kochbuchs verwöhnt.

Weit mehr als ein Buch

Stefan Schnieder, Geschäftsführer der Schlüterschen und Gastgeber des Events: „Eigentlich heißt es ja, viele Köche verderben den Brei, aber diesmal ist es genau anders herum. Acht Köche aus acht Ländern haben dieses Buch zu einem einzigartigen Projekt gemacht, das weit mehr ist als ein Kochbuch. Wir setzen damit ein Zeichen, dass alle Kulturen etwas ganz Elementares verbindet – die Freude am guten Essen.“ Mögliche Überschüsse aus dem Verkauf des Titels spendet der Verlag an die Initiative HAPPY BOX, die Willkommenspakete für Flüchtlinge bereitstellt.

Dass die Schlütersche mit ihrem Engagement für ein positives Miteinander den richtigen Nerv trifft, zeigte auch der Besuch von Staatssekretär Michael Rüter, Leiter der Landesvertretung Niedersachsens in Berlin und Sprecher von „Niedersachsen packt an“. Er sprach ein Grußwort zur Eröffnung der Veranstaltung und verdeutlichte damit, dass das Benefizprojekt „Das Neue-Nachbarn-Kochbuch“ in ein Themenfeld von höchster gesellschaftlicher Bedeutung einzahlt. Ministerpräsident Stephan Weil bringt es in seinem Geleitwort zum Buch auf den Punkt: „Mit dem Neue-Nachbarn-Kochbuch leistet das Team seinen Beitrag für ein Miteinander. Zudem liefert es schlichtweg großartige Rezepte, auch für die eigene Küche.“

Das Neue Nachbarn Kochbuch

© 2017 Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
powered by SiteFusion